Automatisierte Produktkataloge in 10 Sprachen

Was vorher viele Tage Arbeit in Anspruch genommen hat, ist jetzt eine Sache von wenigen Stunden. Mit dem integrierten Produktionsworkflow auf Basis eines zentralen Produkt Information Management-Systems (PIM) entstehen Katalogvarianten in kürzester Zeit. Die Produktmanager pflegen und aktualisieren die Produktdaten im PIM-System selbst, was es den Polygrafen ermöglicht, sich ganz auf ihre eigentliche Arbeit zu konzentrieren. Das System ist so einfach, dass die Katalogerstellung ohne externe Unterstützung erfolgen kann.

Das PIM-System hält alle Produktdaten zentral und aktualisiert diese automatisch in den verschiedenen Sprachvarianten der Kataloge, natürlich immer in der richtigen Sprache. Und auch das Mass zwischen Automatisierung und grafischem Anspruch bleibt gewahrt: Grafiken oder spezielle Tabellen werden klassisch vorproduziert und als InDesign-Layouts eingebunden. Die Erstellung von Sprachvarianten erfolgt dann aber mit wenigen Klicks fast von selbst.

Das Resultat: Wo bisher 5 Sprachen eine gewaltige administrative Herausforderung gewesen sind, entstehen jetzt Kataloge in 10 Sprachen in kürzester Zeit. Die Produktmanager haben direkten Einfluss und Zugriff auf die Inhalte der Kataloge. Und die Time to Market hat sich stark reduziert.

Anforderungen

Das Portfolio der Leister Gruppe umfasst rund 450 Produkte mit ca. 2‘200 Artikeln. Und jedes dieser Produkte wird zahlreichen Merkmalen und 300–400 Verknüpfungen zu weiteren Daten und Informationen verwaltet. All diese Informationen vermarktet die Leister Gruppe global in 10 verschiedenen Sprachen. Entsprechend hoch ist die Datenkomplexität, die bei der Produktion der Marketingmaterialen zu bewältigen ist.

Gemeinsam mit aclevion hatte die Leister Gruppe bereits die Produktinformationen in einem zentralen Product Information Management-System (PIM) für alle Marken, Kanäle und Sprachen vereinheitlicht. Diese Produktinformationen galt es in den globalen Produktkatalog zu integrieren sowie dessen Produktion effizient zu gestalten und zu automatisieren.

50

Zeitersparnis bei der Produktion

100

Transparenz über den Herstellungsprozess

10

Sprachen mit einem Workflow produziert

2‘200 Artikel, 10 Sprachen und 1 Workflow

Der Katalog mit rund 160 Seiten ist durch einen Mix von Marketinginhalten sowie den eigentlichen Produktinformationen gekennzeichnet. Das zugrunde liegende Layout setzt sich aus vollautomatischen und gestalteten Bereichen zusammen.

aclevion entwickelte den Workflow und die Automatisierung in enger Zusammenarbeit mit Leister, massgeschneidert auf deren spezifische Anforderungen. Mit einer teilautomatisierten Produktion wurde die bestmögliche Lösung realisiert:

Produktdaten und Media Assets können dank innovativer Systeme in hoher und konsistenter Qualität über die gesamte Leister Gruppe und in allen relevanten Kanälen bereitgestellt werden.

Lukas Odermatt, Leister AGHead of Corporate Business Development and Strategic Marketing

Module

censhare Product Information Management (PIM)

Das censhare Product Information Management verwaltet umfangreiche Produktdaten und versetzt Sie in die Lage, präzise Vertriebsinhalte und Marketingdaten in Rekordzeit zu erstellen. Dank dem PIM von censhare pflegen Sie Ihre Produktstammdaten gezielt und aktualisieren automatisch den Content auf Webseiten, in Onlineshops, auf mobilen Apps, in Printmaterialien sowie POS-Anwendungen.

Erfahren Sie mehr über censhare Product Information Management (PIM)

censhare Digital Asset Management (DAM)

Das censhare Digital Asset Management speichert für jede Datei zentral einen einzigen Datensatz, welcher von allen Teams genutzt werden kann. Jede Datei lässt sich flexibel mit allen relevanten Informationen, wie beispielsweise Zielgruppe, Quelle, Nutzungsrechte oder mit weiteren Informationen verknüpfen. So können Teams unabhängig voneinander intuitiv nach dem gewünschten Content suchen.

Erfahren Sie mehr über censhare Digital Asset Management (DAM)

censhare Content Management (CMS)

Mit dem censhare Content Management System ist es leicht, medienneutrale Inhalte zu erstellen und automatisch für alle Kanäle zu transformieren: Webseiten, Onlineshops, Apps, Marketing Automation, digitale Werbung und Print. In censhare können Inhalte direkt übersetzt und lokalisiert werden. Die flexible API ermöglicht externen Anwendungen den Zugriff auf die zentral gespeicherten Inhalte.

Erfahren Sie mehr über censhare Content Management (CMS)

Über Leister AG

Die Leister Gruppe ist ein weltweit führender Schweizer Technologiekonzern und hat ihren Hauptsitz in der Zentralschweiz. Unter den Markennamen Leister und Weldy entwickelt und produziert die Leister Technologies AG, eine Gesellschaft der Leister Gruppe, Produkte zum Bearbeiten von Kunststoffen sowie Erzeugen industrieller Prozesswärme. Die ebenfalls zur Leister Gruppe gehörende Axetris AG ist marktführend in Mikro-Optik und Gas-Sensorik. Die Marken der Leister Gruppe überzeugen global durch Qualität, zuverlässige Partnerschaft und hohen Kundennutzen. Mehr als 950 Mitarbeitende in 8 Ländern und 130 Vertriebspartner gewährleisten rund um den Globus lokale Präsenz. Die Lebensqualität der Menschen zu verbessern, ist das Ziel der Leister Gruppe – mit innovativen Produkten, Dienstleistungen und neuen Technologien. Seit über 70 Jahren.

leister.com

Bereit, den gemeinsamen Weg mit uns zu gehen? Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

Kontaktieren Sie uns